top of page
7619931305127_banner.jpg
Opus 1 feminin: Bild

Opus 1 feminin

Erstlinge internationaler Komponistinnen

Opus 1: Hört mich an, hier bin ich! Als Erstling will ich an die Öffentlichkeit, will ich gedruckt, gespielt, verstanden und geschätzt werden. Was vor mir entstanden ist, zählt ab jetzt nicht mehr. Ich führe ein Eigenleben und stehe am Beginn meiner weiteren Entwicklung. Nach seinem ersten Auftritt zieht das Opus 1 nicht nur wissenschaftliches Interesse auf sich. Meistens weist es schon beachtlichen künstlerischen Wert auf wie die hier vereinigten Werke von acht Komponistinnen aus sechs Ländern.

Walter Labhart

Opus 1 feminin: Text

Rezensionen

"Album der Woche" bei MDR Kultur

André Sittner, MDR Kultur, Deutschland

"She brings a wonderful sense of character and wonder to these pieces"

Rob Challinor, MusicWeb International, England 

"A stunning release, full of beauty and discoveries."

Colin Clarke, International Piano Magazine, England

4 Diapason für Opus 1 feminin

Jérôme Bastianelli, Diapason Magazin, Frankreich

"Ihr pianistisches Können ist über jeden Zweifel erhaben."

Aart van der Wal, Opus Klassiek, Niederlande

"Sie zeigt die Bandbreite der Möglichkeiten und Klangwelten"

Dorothee Riemer, Fono Forum, Deutschland

"Ein bunter Reigen von Erstlingswerken, die neugierig machen."

Anja Renczikowski, Piano News, Deutschland

"Ein bemerkenswertes Album mit einer Reihe von Raritäten."

Michael Kube, nmz, Deutschland


"Intense!"

EH, La Liberté, Schweiz

"Sie weiss mit ihrem subtilen Anschlag und ihrem wachen Geist die Stücke lebhaft auszuspielen."

Sibylle Ehrismann, Schweizer Musikzeitung

"Eine exquisite Debüt-Sammlung"

Frank von Niederhäusern, Kulturtipp, Schweiz


"Diverse Trouvaillen"

David Schwarb, SRF 2 Kultur, Schweiz


Opus 1 feminin: Text
bottom of page