7619931302928_banner_edited.jpg

Frauenstimmen

Mit Kompositionen aus Ost und West werden hier starke Stimmen von sechs Komponistinnen aus gegensätzlichen Kulturen vereinigt. Die Musik spannt einen weiten Bogen von der Romantik über den Impressionismus und Neoklassizismus bis zur Gegenwart. Bildhafte Eindrücke wechseln mit absoluter Musik ab, strenge Sonatenform mit freien Gebilden voll delikater Klangpoesie.


 Walter Labhart

 

Reviews

Fono Forum, Dorothee Riemer, Deutschland: Eine 5 Sterne-Bewertung!


WDR 3, Nele Freudenberger, Deutschland: Im Rahmen der Alben der Woche. "Fortova und Schmidlin setzen auf der ganzen CD sehr auf Farbe, mischen, experimentieren und sind dabei nicht zimperlich."


NDR Kultur, Franziska von Busse, Deutschland: "Der Cellistin Anna Fortova und der Pianistin Kathrin Schmidlin ist es ernst mit ihrer Absicht, jeder einzelnen Musikerinnenpersönlichkeit ganz nahe zu kommen. Dafür haben sie ein kluges und berührendes Kammermusikprogramm zusammengestellt, das sie feinfühlig und energisch, wütend und elegant, verträumt und geistesgegenwärtig  gemeinsam präsentieren."

Musik und Theater, Reinmar Wagner, Schweiz: "Filetstück der CD ist die selbstbewusste romantische Sonate der Holländerin Henriette Bosmans:wahrlich ein Wurf!"

Classica Magazine, Jacques Bonnaure, Frankreich: Eine 4-Sterne-Auszeichnung, "La Tchèque Anna Fortova et la Suisse Kathrin Schmidlin sont à la hauteur des enjeux par la qualité du son, l'homogénéité de leur équipe et la puissance expressive qui émane de leur engagement musical."


Ö1, Irene Suchy, Österreich: "Hier ist Cello-Kammermusik von Feinsten zusammengestellt.(...) So ist diese CD, wie selten eine zuvor, in der Gegenwart im Zentrum der Gesellschaft angekommen."

WQXR, New York, Zev Kane: Die CD gehört zu "The Best Albums of the Month"

SRF 2 Kultur, David Schwarb, Schweiz: "Eine klanglich und leidenschaftlich glühende Aufnahme." 

Schweizer Musikzeitung, Niklaus Rüegg: "In den Trois morceaux pour piano von Lili Boulanger beweist Kathrin Schmidlin beachtliches Können. Vor allem die Transparenz und Präzision im «Cortège» sind beeindruckend."


klassik.com, Anneke Link, Deutschland: "Die beiden Musikerinnen klingen und agieren sehr synchron. Die Tonqualität ist klar, rhythmisch agieren beide sehr präzise und eingespielt.

Insgesamt ist dies eine souveräne Präsentation der Werke der Komponistinnen. Die CD bietet einen schönen Einstieg in die Thematik der weiblichen Repräsentation und regt zum Nachdenken und Nachforschen an."


Schweiz am Wochenende, Christian Berzins, Schweiz: "Die Cellistin Anna Fortova und die Pianistin spielen sechs tolle Werke von Komponistinnen, von der Romantik bis in die Gegenwart, von Paris bis Prag."


24heures, Matthieu Chenal, Schweiz: "Quant à la «Sonate pour violoncelle et piano» d’Henriëtte Bosmans, cœur magistral de ce disque, elle se hisse à la hauteur des chefs-d’œuvre de Brahms ou de Rachmaninov."


Opus Klassiek, Aart van der Wal, Niederlande: "Not only the compositions but also the high level of the performances make this an interesting publication."

Le Courrier, Gianluigi Bocelli, Schweiz: "La disposition des morceaux produit un petit miracle d’équilibre"


Kapralova Society Journal, Karla Hartl, Kanada: "All works on the disc receive committed readings from the Fortova–Schmidlin duo. Their finely attuned interplay is especially notable in Kaprálová’s Ritornel.  With its handsome slim cover and generous color photographs, the CD is a great addition to one’s collection. Claves Records should be congratulated on a project well done!"


Kulturtipp, Frank von Niederhäusern, Schweiz: "Variantenreich, vielfältiges Programm"

La Liberté, Schweiz: "Les œuvres en duo ou pour piano seul de ce disque mettent en valeur des Voix de femmes du XIXe au XXIe  siècles, romantiques, impressionnistes, contemporaines. Qui n’ont rien à envier en force ni en inventivité."

Scènes Magazine, Cecilia Viola, Schweiz: "Le duo Anna Fortova et Kathrin Schmidlin s' approprient à bras-le-corps des partitions 100% féminines en passant du romantisme à nos jours."